Italien hat die COVID-19-Regeln vor Ort aktualisiert! Italien verzichtet auf Maske und grünen Pass!

0 688

Am 1. Mai hat Italien seine lokalen COVID-19-Regeln aktualisiert. Italien verzichtet an den meisten Orten auf die Maskenpflicht, darunter Hotels, Supermärkte, Bars, Museen und mehr. Die Maskenpflicht wurde jedoch auf öffentliche Verkehrsmittel, Krankenhäuser, Pflegeheime, Konzerte und Indoor-Sportveranstaltungen usw. ausgeweitet.

Gleichzeitig erhob Italien auch die Anforderung, eine COVID-19-Gesundheitserlaubnis für den Eintritt in Museen, Kneipen, Hotels und andere Aktivitäten und Dienstleistungen vorzulegen. Es wird erwartet, dass die Änderungen diesen Sommer mehr Reisende in das Land locken werden, während das Land die Möglichkeit nicht ausschließt, weitere Beschränkungen vor Beginn der Touristensaison aufzuheben.

Italien hat seine Reisebedingungen gelockert, der PLF aufgibt, aber die Anforderung des grünen COVID-19-Passes bei der Einreise beibehält, informiert schengenvisainfo.com!

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.