Die USA beabsichtigen nicht, Reisebeschränkungen für Einreisende aus der EU oder dem Schengen-Raum aufzuheben

0 573

Das Weiße Haus hat erklärt, dass die USA die Einreisebeschränkungen für Reisende aus EU- und Schengen-Staaten zumindest vorerst nicht aufheben wollen, teilte der US-Außenminister Anthony J. Blinken am 25. Juni mit.

In Bezug auf das Einreiseverbot in die Vereinigten Staaten, ein Verbot für Bürger der EU-Mitgliedstaaten, sagte der Außenminister, dass die Aufhebung der Beschränkungen verfrüht sei und die USA daher Reiseverbote zumindest vorerst beibehalten sollten.

Die USA beabsichtigen zumindest vorerst nicht, Reisebeschränkungen für Einreisende aus der EU oder dem Schengen-Raum aufzuheben.

Der Rat der Europäischen Union hat den Mitgliedstaaten empfohlen, am 18. Juni die Grenzen für geimpfte und ungeimpfte US-Reisende wieder zu öffnen. Der Empfehlung folgten konkrete Maßnahmen mehrerer Länder, darunter Deutschland, Frankreich, die Schweiz und Dänemark, die beschlossen, US-Reisenden die Einreise in ihr Heimatland zu nicht wesentlichen Zwecken zu ermöglichen.

Erst in dieser Woche forderte der Chefdiplomat der Europäischen Union in Washington, Stravos Lambridindinis, die USA auf, die Reisebeschränkungen für europäische Passinhaber aufzuheben.

Airlines for America, eine Gruppe der Luftfahrtindustrie, kritisierte auch die USA dafür, dass sie nichts unternommen haben, um das Einreiseverbot für EU-Bürger zu beenden. Katherine Estep, eine Sprecherin von Airlines for America, sagte, die Gruppe rufe die US-Regierung weiterhin auf, eine wissenschaftlich fundierte gegenseitige Politik zu verabschieden, die es Reisenden ermöglicht, die vollständig geimpft sind oder negativ auf COVID-19 getestet wurden, in die USA zu reisen.

Laut den Zahlen von Our World in Data haben die USA bisher insgesamt 151.252.034 Menschen geimpft, während 178.491.147 mindestens die erste Dosis erhalten haben, was mehr als 50% der Bevölkerung des Landes entspricht. Auf der anderen Seite haben 57.9 % der Erwachsenen, die Bürger oder Einwohner eines EU- oder EWR-Mitgliedstaats sind, mindestens eine Impfdosis erhalten, während 34.9 % von ihnen laut dem Europäischen Zentrum für Krankheit und Kontrolle vollständig geimpft sind.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.