Portugal hat auf alle COVID-19-Regeln und -Beschränkungen verzichtet

0 212

Reisende aus allen Ländern, unabhängig davon, ob sie Bürger einer Europäischen Union oder eines Nicht-EU-Staates sind, müssen sich bei Reisen nach Portugal nicht mehr an die COVID-Einreisebestimmungen halten, da letzteres auf alle Beschränkungen verzichtet hat.

Die Nachricht von der Aufhebung der Einreisebestimmungen wurde vom offiziellen Reiseportal Portugals bekannt gegeben. Besuchen Sie Portugal. Ab dem 1. Juli 2022 müssen Passagiere, die in das Hoheitsgebiet Portugals (einschließlich Azoren und Madeira) einreisen, keinen Nachweis mehr für einen Test auf eine negative SARS-CoV-2-Infektion oder ein digitales COVID-EU-Zertifikat oder Impfzertifikat vorlegen oder Rückgewinnungsbescheinigung, ausgestellt von einem Drittland, akzeptiert oder anerkannt in Portugal.

Die Maskenpflicht bleibt in den Verkehrsmitteln bestehen

Obwohl alle Einreisebestimmungen aufgehoben wurden, geben die portugiesischen Behörden an, dass einige allgemeine Regeln zu COVID-19 weiterhin in Kraft bleiben werden. Laut Visit Portugal bleibt die Pflicht zum Tragen einer Maske auf dem portugiesischen Festland beim Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis und anderen Verkehrsmitteln obligatorisch. Darüber hinaus bleibt die Maskenpflicht auch für das Betreten von Pflegeheimen und anderen Gesundheitseinrichtungen obligatorisch.

Madeira behält auch ähnliche Regeln bei. Alle Personen über sechs Jahren müssen unter anderem beim Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Gesundheitseinrichtungen und Apotheken eine Schutzmaske tragen.

Neben Portugal haben 24 weitere Länder der Europäischen Union / des Europäischen Wirtschaftsraums alle Einreisebeschränkungen für COVID-19 aufgehoben.

Die Liste der EU-/EWR-Länder, die ihre Einreisebestimmungen bisher erhöht haben, umfasst Österreich, Belgien, Bulgarien, die Tschechische Republik, Kroatien, Zypern, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Deutschland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Schweden und die Schweiz. Alle Reisenden können in die oben genannten Länder einreisen, ohne einen COVID-Nachweis vorlegen zu müssen.

Andererseits gelten die COVID-19-Einreisebestimmungen für Reisende nach Frankreich, Malta, in die Niederlande und nach Spanien. Frankreich und Malta haben weiterhin Einreisebestimmungen für alle Reisenden, auch solche in der EU/EWR. Dagegen behalten die Niederlande und Spanien die Inkraftsetzungsregeln nur für Reisende aus Drittstaaten bei.

Lassen Sie eine Antwort

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.