Griechenland schafft die PLF für Touristen ab 15. März ab!

0 328

Vor dem Urlaub Ostern 2022, Griechenland hat eine weitere Runde lockerer Reisebedingungen für europäische und britische Touristen angekündigt. Ab dem 15. März verlangt Griechenland von Touristen nicht mehr, das PLF (Passagierortungsformular) auszufüllen, unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht.



Laut Tourismusminister Vasilis Kikilias wird Griechenland den Einreiseprozess für Reisende vereinfachen. „Auf Empfehlung des Sachverständigenausschusses des Gesundheitsministeriums vom 15. März 2022 wird die Durchführung des PLF für Touristen aus allen Ländern abgesagt. Die Abschaffung des PLF erleichtert den Einreiseprozess für Passagiere und verlagert den Schwerpunkt auf die Kontrolle von Impfausweisen“, so der Experte.

Folglich ist für Touristen weiterhin das digitale COVID-19-Zertifikat erforderlich - ein Impfdokument oder eine Bescheinigung über die Genesung von der Krankheit oder das negative Ergebnis eines COVID-Tests.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.