ECDC-Karte: Rumänien ist das Beste in Bezug auf die Pandemie. Die am stärksten betroffenen Länder sind: Frankreich, Griechenland und Deutschland.

0 1.861

Nur eine Woche vor Weihnachten ist die Situation von COVID-19 für die meisten europäischen Länder kritisch. Alle, die planen, in die Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu reisen, werden gewarnt und das ECDC rät von Reisen während dieser Zeit ab.

Das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) gab in seinem neuesten Karten-Update vom 16. Dezember bekannt, dass die meisten Länder der Europäischen Union weiterhin stark von COVID-19 und seiner neuen Variante betroffen sind.

Nach Angaben der EU-Gesundheitsagentur sind derzeit fast alle EU-Staaten / der Schengen-Raum dunkelrot eingefärbt, da sie in den letzten zwei Wochen mehr als 500 Fälle pro 100000 Einwohner registriert und eine positive Testquote größer haben als 4%.

Rumänien, das einzige Land in Orange mit grünen Punkten

Als vom Virus zumindest vorerst stark betroffene Länder gelten Frankreich, Portugal, Griechenland, Deutschland, Irland, Belgien, Niederlande, Tschechien, Polen, Slowakei, Ungarn, Österreich, Slowenien, Liechtenstein , Litauen und Dänemark. Es ist zu beachten, dass die Zahl der Menschen in ernsthaftem Zustand konstant ist oder abnimmt, ebenso wie die Zahl der Todesfälle. Ist das der Vorteil einer Massenimpfung?

Im Gegensatz zu den Ländern auf der dunkelroten Liste ist die epidemiologische Lage in Italien, Spanien, Island, Schweden, Finnland, Bulgarien, Lettland, Malta und Estland stabiler. Es wird jedoch jedem empfohlen, sehr vorsichtig zu sein und die Regeln für die Einreise in das Zielland zu befolgen.

Außerdem hat Rumänien von allen EU-/Schengen-Staaten derzeit die beste Situation. Zwei Regionen Rumäniens sind grün gefärbt, die anderen orange.

In Bezug auf die Omicron-Variante gab das ECDC bekannt, dass bis zum 16. Dezember insgesamt 3158 Fälle in der EU / im EWR bestätigt wurden. Norwegen (1792), Dänemark (383), Frankreich (170), die Niederlande (123), Belgien (121) und Deutschland (102) meldeten die meisten Omicron-Fälle. Wie hat Norwegen die Spitze der Länder mit den meisten Omicron-Fällen erreicht?

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.