Lufthansa und Austrian Airlines passen den Flugplan in Rumänien an.

1 319

Zu Beginn des Jahres 2022 werden Zehntausende Flüge von mehreren Fluggesellschaften storniert. Wizz Air hat die Einstellung von 100 Strecken angekündigt auf europäischer Ebene, während RYANAIR hat die Einstellung einiger Strecken in Rumänien angekündigt. Am stärksten betroffen sind jedoch die Airlines der Lufthansa Group.

Laut Lufthansa-Chef Lufthansa Group wird rund 33 Flüge stornieren weltweit. Betroffen sind auch Strecken von/nach Rumänien.

Austrian Airlines stellt Flüge auf der Strecke Iasi - Wien ab 8. Januar 2022 ein. Der letzte geplante Flug auf dieser Strecke wird am 7. Januar gewürdigt: Sibiu 15:55 - 16:15 Wien (OS786). Gleichzeitig reduziert Austrian Airlines die Zahl der Flüge auf der Strecke Iasi – Wien von 4 auf 2 wöchentliche Rotationen.

Lufhansa wird die Frequenzen auf den Strecken Bukarest - München reduzieren; Bukarest - Frankfurt; Timioara - München; Cluj - Frankfurt und Cluj - München, aber auch Sibiu - München. Gleichzeitig bleibt die Strecke Iasi-Frankfurt ab dem 11. Januar 2022 ohne die von Lufthansa durchgeführten Flüge.

Die gestrichenen Flüge und Strecken werden voraussichtlich ab der Sommersaison 2022 wieder in das Betriebsprogramm aufgenommen. Alles wird durch die Entwicklung der Pandemie mit dem neuen Coronavirus beeinflusst.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.