Russland nimmt Flüge nach Ägypten, Moldawien, Bahrain und in die Dominikanische Republik wieder auf

0 114

Bisher hat Russland Flüge in 50 Länder wieder aufgenommen, darunter Frankreich und Tschechien (seit 28. Juni). Die Aussetzung der Flüge mit Tansania wurde aufgrund der epidemiologischen Situation im afrikanischen Raum bis zum 17. August verlängert, berichtet TASS.

Ab Montag, 9. August, nimmt Russland die Flüge in die Resorts Ägyptens - Hurghada und Sharm el-Sheikh sowie in die Dominikanische Republik, Moldawien und Bahrain wieder auf. Die entsprechende Entscheidung wurde bereits früher von Einsatzkräften zur Bekämpfung des Coronavirus getroffen. Auf jeder Strecke werden fünfmal pro Woche Flüge nach Hurghada und Sharm el-Sheikh durchgeführt.

Am Freitag erhielten Aeroflot, Victory, S7, Smartavia, Nordstar, Ural Airlines, Azur Air, Nordwind und Royal Flight die Erlaubnis, von Moskau und Russland in die Resorts Ägyptens zu fliegen. Unternehmen können diese Genehmigungen nutzen, wenn die Behörden beschließen, die Flugfrequenz zu erhöhen.

Ab Montag führen russische Airlines außerdem zwei Flüge pro Woche auf der Strecke Moskau – Manama (Bahrain), drei Flüge pro Woche auf den Strecken Moskau – Punta Cana, Moskau – La Romana, Moskau – Puerto Plata (Dominikanische Republik) und drei Flüge durch in der Woche auf der Strecke Moskau - Chisinau (Moldawien).

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.