RYANAIR FR1901 Flug von Dublin nach Krakau wurde nach einer Bombendrohung nach Berlin umgeleitet

0 473

Am Abend des 30. Mai eine Boeing 737-800 (EI-EMO registriert) Firma RYANAIRDer Flug FR1901 zwischen Dublin und Krakau wurde nach einer Bombengefahr nach Berlin umgeleitet. Es waren 160 Passagiere an Bord.

Während des Fluges über Deutschland informierte der Fluglotse die Besatzung über eine mögliche Sicherheitsbedrohung an Bord. Der Kapitän folgte den Anweisungen und ging zum nächsten Flughafen, Berlin.

Das Flugzeug landete sicher und die Passagiere wurden von Bord gebracht, um umfassende Sicherheitskontrollen der Passagiere und des gesamten Gepäcks zu ermöglichen.“, schrieb RYANAIR in einem Kommuniqué. Nach Kontrollen durch deutsche Behörden konnten die Passagiere an Bord eines Reserveflugzeugs der RYANAIR zu ihrem Endziel Krakau reisen. Der Flug hatte etwa 7 Stunden Verspätung.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.