IATA warnt: Die Haushaltslücke europäischer Unternehmen beträgt 86 Milliarden Dollar

IATA warnt: Die Haushaltslücke europäischer Unternehmen beträgt 86 Milliarden Dollar

0 291

Die neuen finanziellen und sozialen Schätzungen der IATA (International Air Transport Association) sind dramatisch. Die International Air Transport Association hat neue Erkenntnisse vorgelegt, die die sich verschärfende Wirtschaftskrise bei europäischen Fluggesellschaften belegen. Die IATA hat dringende Maßnahmen der Regierung zur Erhaltung der Luftverkehrsdienste gefordert.

Die IATA-Analyse zeigt, dass der potenzielle Umsatzverlust der Fluggesellschaften im Jahr 2020 auf 89 Milliarden US-Dollar gestiegen ist und die Zahl der Passagiere unter 55 voraussichtlich um 2019% sinken wird.

Die neuen Statistiken liegen über früheren Schätzungen vom 24. März 2020, die einen Verlust von 76 Milliarden Dollar bzw. einen Rückgang der Passagierzahl um 46% zeigten.

Gegenwärtig ist der Flugverkehr im Vergleich zu Schätzungen vor COVID um 90% reduziert. Dies gefährdet etwa 6,7 ​​Millionen Arbeitsplätze und könnte sich europaweit negativ auf das BIP von 452 Milliarden US-Dollar auswirken.

Das Loch im Budget europäischer Unternehmen beträgt 86 Milliarden Dollar

Die IATA überarbeitete die Statistiken, nachdem sie einen größeren Einfluss als bisher erwartet auf die aufgrund der COVID-19-Pandemie eingeführten Reisebeschränkungen festgestellt hatte. Die neue IATA-Analyse basiert auf einem dreimonatigen Szenario schwerwiegender Reisebeschränkungen mit einer schrittweisen Aufhebung der Beschränkungen auf den Inlandsmärkten, gefolgt von regionalen und interkontinentalen Reisen.

Es ist wichtig, dass die Regierungen schnell eingreifen, um diesen wirtschaftlichen Schaden zu minimieren. Erste Prioritäten sollten direkte finanzielle Unterstützung, Darlehen und Steuerbefreiungen für Fluggesellschaften sein.

Regulierungsbeihilfen sind ebenfalls von entscheidender Bedeutung, insbesondere eine vorübergehende Änderung der EU261, um mehr Flexibilität hinsichtlich der Bedingungen für die Erstattung annullierter Flüge zu bieten.

Da die Fluggesellschaften ums Überleben kämpfen, plant die Branche, die Luftkonnektivität wieder aufzunehmen, sobald die Beschränkungen aufgehoben werden. Für einen erfolgreichen Neustart wurde eine Reihe von Anforderungen festgelegt:

  • Es werden vertrauensbildende Maßnahmen erforderlich sein, um die Menschen zum Reisen zu ermutigen
  • Von Regierungen eingeleitete vorübergehende Maßnahmen sollten mit einer klaren Ausstiegsstrategie ausgeübt werden
  • Globale Standards mit gegenseitiger Anerkennung werden für die erfolgreiche Wiederaufnahme des Flugbetriebs von wesentlicher Bedeutung sein.

"Die Welt wird auf Fluggesellschaften und Flugverbindungen angewiesen sein, um die Weltwirtschaft wiederherzustellen. Ein erfolgreicher Neustart der Branche wird entscheidend sein. Um dies zu unterstützen, veranstaltet die IATA eine Reihe regionaler Gipfeltreffen, auf denen wichtige Regierungen und Branchen zusammenkommen, um die Chancen auf einen ordnungsgemäßen Neustart zu maximieren. Die Harmonisierung und Koordinierung der Maßnahmen wird von entscheidender Bedeutung sein. Sagte Schvartzman.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.