SAS nimmt Flüge zu allen Zielen in den USA vor der Pandemie wieder auf

0 113

Scandinavian Airlines SAS wird im Herbst alle Ziele in den USA anfliegen. Die Fluggesellschaft kündigte die Wiederaufnahme des Direktverkehrs nach Boston im September und nach Miami im Oktober an.

SAS wird dreimal wöchentlich Flüge auf der Strecke Kopenhagen - Boston Logan durchführen und wird der erste Liniendienst sein, der mit Airbus A321LR-Flugzeugen durchgeführt wird. Zuvor hatte SAS drei Airbus A321LR bestellt. Die ersten Flugzeuge sind bereits eingegangen, zwei weitere werden bis Ende 2021 übernommen.

SAS nimmt Flüge zu allen Zielen in den USA vor der Pandemie wieder auf.

SAS wird auch die Frequenz der Flüge von Kopenhagen nach Los Angeles (LAX), San Francisco (SFO) und Washington (IAD) erhöhen. Zusätzlich zu den bisherigen Direktverbindungen nach Newark (EWR) ab Kopenhagen und Oslo (OSL) wird die Airline ab dem 2. September auch den Service nach New York ab Stockholm wieder einführen.

Ab dem 1. Oktober wird SAS die Verbindungen nach Miami (MIA) von Kopenhagen und Stockholm wieder aufnehmen. Ab Ende Oktober wird Miami täglich von SAS aus Skandinavien angeflogen, mit drei wöchentlichen Flügen ab Kopenhagen bzw. Stockholm sowie einer wöchentlichen Verbindung ab Oslo.

SAS ist auf dem Markt von Chicago mit täglichen Flügen von Kopenhagen zum O'Hare International Airport (ORD) sowie zusätzlichen Frachtflügen präsent. Die Flüge auf der Strecke Stockholm-Chicago werden im Herbst dieses Jahres wieder aufgenommen. In Summe, SAS plant, diesen Herbst bis zu 50 Verbindungen pro Woche in die USA anzubieten.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.